Kerkermeister: der D&D Podcast #1

Einen schönen Zehntag wünschen wir!
Als kluge, weltgewandte Podcast-Liebhaber, oder solche, die es noch werden wollen, und Anhänger des besten Hobbys aller Zeiten (Rollenspiel) und des noch besteren Systems aller Zeiten (Dungeons & Dragons) habt ihr euch heute entschieden, unsere erste Folge mit eurer Gehör-Gegenwart zu beehren.

In der ersten Folge stellen wir uns vor. Wir, zwei mitteljunge Nerds, dynamisch und geekig ineinander in fantastischer Synthese vereint, erklären euch in hoffentlich vielen Folgen die Welt von D&D (also Regelwerk) und später sicher auch noch die richtige Welt von D&D (die einzig wahre Kampagnenwelt: Faerun!):

Aber heute geht es vor allem um eines: KAMPFRAUSCH! Wir empfinden diesen nach, in Form eines Rederausches über die Klasse des Barbaren.
Viel Spaß!

3 Gedanken zu „Kerkermeister: der D&D Podcast #1“

      1. Grüß dich!

        Erst mal danke für deine Kommentare!

        Du hast natürlich recht. Der Wikinger hätte sich als der Barbar angeboten. Daran sieht man natürlich, wie unterschiedlich wir rollenspielerisch sozialisiert sind. Unser typischster Barbaren-Archetyp ist halt Conan. Der Einwurf mit dem Berserker ist natürlich sehr zutreffend.

        An den Wildzwerg erinnere ich mich halt noch düster. Der war, wenn ich mich nicht irre, in “Völker Faeruns” in 3.5 erwähnt worden. Da unser aktuelles Abenteuer in einem Urwald spielt, habe ich den Wildzwerg mal einfach für mich abgeleitet, weil er thematisch da am ehesten rein passte und es SL-Bitte war, möglichst Natur-taugliche Klassen zu spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.