Schlagwort: DnD

#13 Klassenbesprechung: Der Paladin

“Stellt Euch meinem rechtschaffenen Zorn, Schurke!”
Von allen Klassen aus dem DnD-Universum wird dieses Zitat am ehesten dem Paladin zugehörig sein.
Im Klischee der heilige Krieger, der den halben Tag betet, den anderen halben Tag kämpft, das Böse ausmerzt, schwülstig daherredet, noch mehr das Böse ausmerzt und die Unterdrückten rettet, ist er in DnD erheblich facettenreicher – inzwischen.

Lauscht uns dabei, wie wir die Fähigkeiten des Paladins besprechen, erfahrt die Herkunft des Wortes und lernt mal wieder was über Figuren aus der Popkultur!

“FÜR DAS LICHT!”

#12 Göttinnen an den Herd und gebildete Götter?

Die Vergessenen Reiche strotzen seit jeher vor unglaublich vielen und vor allem diversen Gött*innen.
Unglaublich divers? Naja.
Wir schauen uns das faerunsche Pantheon an, prüfen es auf Herz und Nieren in Sachen Diversität, fragen uns, woher das Ergebnis wohl kommt und sprechen über Zeus und die griechischen Gottheiten.
Was Xena und Hercules damit zu tun haben, könnt ihr nur erfahren, wenn ihr Play drückt!

Music by Eric Matyas
www.soundimage.org

#11 Klassenbesprechung: Der Kleriker

Werte Abenteurer*innen,

Er kann zaubern, Wunder wirken und Butterbrote schmieren: Der Kleriker!
Ihr fandet es beeindruckend, dass Hexenmeister einen direkten Draht zu überirdischen Wesen haben? Für den Kleriker ist das ein alter Hut (Helm?)! Denn er hat einen direkten Draht zu den Göttern!

Dabei unterscheiden sich Kleriker je nach Gottheit und gewählter Domäne sehr. Wir sprechen über zwei konkrete Beispiele, erklären das Zaubersystem der heiligen Streiter und erläutern, warum Wunder manchmal auch bei Butterbroten eine gute Sache sind.